Kinder

Warum brauchen wir Ärzte, die sich speziell mit Kinderorthopädie beschäftigen? Kinder und Jugendliche sind keine "kleine Erwachsenen". Beim heranwachsenden Skelett muss auf die speziellen Bedürfnisse durch eigens ausgebildete Ärzte eingegangen werden.

Die Kinderorthopädie beschäftigt sich mit angeborenen oder erworbenen Deformitäten oder Erkrankungen des Bewegungsapparates. Zudem werden Verletzungen und deren Folgen behandelt. Die Angst der Eltern ist oft groß etwas zu versäumen. Verunsichert durch Familienangehörige, Lehrer, Kindergärtnerinnen, Schuhverkäuferinnen werden die Kinder vorgestellt mit der Frage, warum das Kind so "krumm" läuft. Meist reicht eine ausführliche klinische Untersuchung aus. Eine apparative Diagnostik ist nur selten notwendig.

Häufig lässt sich das Problem biomechanisch leicht erklären. In manchen Fällen reicht das "Machtwort" des Arztes auch aus, um "Couchpotatoes" erfolgreich zum regelmäßigen Sport zu motivieren. Regelmäßige Bewegung beugt vielen Problemen am Bewegungsapparat vor - das ist bekannt. Aber auch Leistungssport kann gerade am wachsenden Skelett zu schwerwiegenden Problemen führen. Hier ist die Beratung durch einen erfahrenen Arzt oft sinnvoll.

Unser Ziel ist es eine sinnvolle Behandlung und Prävention unserer jungen Patienten zu leisten.  

Kontakt

Tel.: 08031/23496-0

Orthopädie-Zentrum Rosenheim
Äußere Münchener Straße 94
83026 Rosenheim