Chirotherapie

Mit chirotherapeutischen bzw. manualmedizinischen Techniken kann die Beweglichkeit von Gelenken, die in Form und Zusammensetzung intakt sind,
deren Funktion jedoch gestört ist, behandelt werden.

Die Diagnosefindung erfolgt durch genaue Untersuchung von Hand. Die Ursache der Beschwerden ist in der Regel eine Reflexstörung, die von den Nocizeptoren der Wirbelsäule, meist der kleinen Wirbelgelenke, ausgeht. Ein solches Geschehen wird auch als Blockierung bezeichnet.

Eine Blockierung kann zu Schmerzen und vielfältigen Beschwerden führen, oft werden diese nicht mit der Wirbelsäule in Verbindung gebracht. Blockierungen gibt es nicht nur bei der Wirbelsäule, sondern auch an den Gelenken.

Die Chirotherapie ist eine bewährte Methode, um Blockierungen zu lösen. Dazu werden bestimmte Handgriffe angewandt. Die Techniken wurden in den letzten Jahren erheblich verbessert. Die Chirotherapie gehört heute zu den schonendsten medizinischen Behandlungsmethoden.