Akupunktur

Das Behandlungsprinzip der Akupunktur als Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin geht von Lebensenergien des Körpers aus, die auf definierten Längsbahnen, den Meridianen, zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben. Ein gestörter Energiefluss wird für Erkrankungen verantwortlich gemacht und soll durch das Setzen von Nadeln in auf den Meridianen angenommene Akupunkturpunkte ausgeglichen werden.

Klinische Studien zeigen eine Wirksamkeit der Akupunktur bei durch Kniegelenksarthrose und chronischen tiefen Rückenschmerzen sowie deren Prophylaxe. Auch viele andere Erkrankungen des Bewegungsapparats lassen sich mit dieser schonenden Methode behandeln.

 

Interessiert? Fragen Sie unsere Experten?